Bettdecken Test – angenehmer, erholsamer Schlaf mit der richtigen Bettdecke

Da der Mensch ein Drittel seines Lebens mit Schlafen verbringt, sollte dieser so erholsam und gesund wie möglich sein. Um dieses zu bewerkstelligen wird neben einer ordentlichen Matratze auch eine Bettdecke benötigt, die genau auf den Schläfer abgestimmt ist, um körperliches und seelisches Wohlbefinden sicherzustellen. Denn Schlafen fördert die Gesundheit und sorgt für neue Energie, um den Alltag zu bewältigen. Es gibt unterschiedliche Bettdecken für einen gesunden Schlaf, die im Ratgeber einmal genauer betrachtet wurden.

Besonderheiten der unterschiedlichen Bettdecken

Bettdecken gibt es nicht nur in unterschiedlichen Größen, sondern auch mit verschiedenen Füllungen im Online Shop von perfekt-schlafen.de. Gleichzeitig ist eine Unterteilung in Sommerdecken, Winterdecken, Duo-Decken und Vierjahreszeitendecken zu finden. Bei den unterschiedlichen Varianten kommen verschiedene Füllungen zum Einsatz. Die Füllungen spielen eine große Rolle beim Schlafkomfort und sollten daher auf die Bedürfnisse des Schläfers angepasst sein. Bettdecken mit einer Füllung aus Merinowolle stellen gute kälte- und wärmeisolierende Eigenschaften bereit. Bettdecken aus Gänse- oder Entendaunen sind mit feinen Federn gefüllt und bieten einen optimalen Wärme- sowie Feuchtigkeitsaustausch. Darüber hinaus gibt es Bettdecken mit einer Mikrofaserfüllung. Sie bieten eine hervorragende Wärmeisolierung, sind deutlich leichter als andere Steppdecken und perfekt für Allergiker geeignet. Über geringe Wärmeeigenschaften verfügen Steppdecken mit einer Bauwollfüllung und sind daher perfekt als Sommerdecke einsetzbar. Besonders hochwertig sind Steppdecken mit einer Füllung aus Kamelhaar oder Seide. Beide Füllungen bieten eine hervorragende Feuchtigkeitsregulierung. Zudem hat Kamelhaar ausgezeichnete, wärmende Eigenschaften.

Worauf beim Kauf einer Bettdecke achten?

Es gibt unterschiedliche Aspekte, die die Wahl der Bettdecke beeinflussen. Wichtig ist, dass das neue Steppbett an die Größe des Schläfers angepasst ist, um einen gesunden Schlaf zu gewährleisten. Ein weiterer Aspekt ist das Gewicht der Decke. Ist sie zu schwer, kann sie einen erholsamen Schlaf nachteilig beeinflussen. Damit die Füllung nicht verrutsche, sollte eine durchgängige Steppung die Füllung an Ort und Stelle halten. Beim Bezug sollten Stoffe zum Einsatz kommen, die über eine glatte Oberfläche verfügen und einen optimalen Feuchtigkeits- und Wärmeaustausch sicherstellen.

Vorteile und Nachteile im Überblick

Vorteile:

  • für jeden Schläfer gibt es die passende Decke
  • unterschiedliche Größen und Füllungen
  • hochwertig und ohne chemische Zusätze gereinigt
  • angenehmes, gesundes Schlafklima

Nachteile:

  • Je nach Füllung pflegeintensiv
  • Nicht alle Decken für Allergiker geeignet

Fazit

Beim Kauf einer neuen Bettdecke spielen bei der Wahl der Füllung das eigene Schlafempfinden und der Wärmebedarf eine tragende Rolle. Optimal sind auf jeden Fall Bettdecken, die einen optimalen Wärme- und Feuchtigkeitsaustausch sicherstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.